Beratung speziell für Spieler*innen und deren Angehörige

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung zum Thema Glücksspielsucht?
Wenden Sie sich bitte an die nebenstehend aufgeführten Mitarbeiterin Frau Anne Geerlings, wenn Sie unter 21 Jahre alt oder an Herrn Dietmar Lufen, wenn Sie älter als 21 Jahre alt sind. Beide vereinbaren gerne einen persönlichen Termin mit Ihnen. Alternativ können Sie sich auch jederzeit telefonisch an unsere Zentrale wenden, hier wird man Ihnen gerne weiterhelfen. Wir bitten von Glücksspiel betroffene Personen und ihre Angehörigen vom Besuch der offenen Sprechstunde abzusehen.

Wir bieten:

Für Betroffene

  • Informationen zum Glücksspiel und zu einer möglichen Suchtgefährdung
  • Beratung über Hilfsmöglichkeiten
  • Einzelberatung und falls erwünscht, gemeinsame Gespräche mit Angehörigen
  • Vermittlung in stationäre Entwöhnungsbehandlung und andere weiterführende Beratungs- und Behandlungsangebote


Für Angehörige

  • Informationen zum Glücksspiel und zu Hilfsmöglichkeiten
  • Beratung zur persönlichen Lebenssituation
  • Falls erwünscht, gemeinsame Gespräche mit der glücksspielenden Person
  • Zusätzlich informieren wir Sie gerne über die Möglichkeit unseres Angehörigenkurses

Links und weitere Hilfen

Allgemeine Informationen:

Landesfachstelle Glücksspielsucht in Nordrhein-Westfalen
www.gluecksspielsucht-nrw.de

Fachverband Glücksspielsucht 
www.gluecksspielsucht.de

www.kohle-weg.de

Hotline Glücksspielsucht NRW
Die kostenfreie Experten-Hotline für Glücksspielsüchtige und Angehörige

0 800 077 66 11

Onlineberatung Glücksspielsucht NRW

Betriebszeiten der türkischsprachigen Infoline

 

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds

Ansprechpartner*innen

Anne Geerlings

Kreuzherrenstr. 17-19, 41751 Viersen
0 21 62 – 95 11 10

Dietmar Lufen

Kreuzherrenstr. 17-19, 41751 Viersen
0 21 62 - 95 11 23